Liebe Frauen, liebe Kolleg_innen,

unser Programm mit den Angeboten des 1. Halbjahres 2019 ist verschickt und liegt in ganz Berlin in vielen Einrichtungen aus, wie Bürgerämter, Bibliotheken, Selbsthilfetreffpunkte, Nachbarschaftszentren, Projekte u.v.m.

Heute erhalten Sie es per E-Mail (zum PDF-Download).

 

Die Beratungsstelle zu gesundheitlichen Langzeitfolgen sexualisierter Gewalt bietet Informationen, Beratung und Workshops für Betroffene an. (Link)

Die nächsten Termine

Kurs: Den Körper stärken – Symptome lindern
Do 24.1./31.1./ 7.2., 18–20 Uhr
Der Kurs bietet Frauen Körperübungen, die stärken, beruhigen und die Körperwahrnehmung verbessern können.
Der Kurs ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich, 3 Abende.

Vortrag: Welche (Langzeit-)Folgen hat sexualisierte Gewalt für den Körper, die Gesundheit und die Sexualität? Was kann ich zur Bewältigung tun?
Fr 01.03. 17 Uhr, kostenlos

 

Neu in unserem Angebot sind der

  • Workshop "Wen-do – Selbstverteidigung und Selbstbehauptung",
  • die Infoveranstaltungen "Die HPV-Infektion – welche Rolle spielt sie bei Veränderungen am Gebärmutterhals? Wie ist die HPV-Impfung einzuschätzen?", 
  • "Endometriose behandeln mit traditioneller chinesischer Medizin und/oder mit klassischer Homöopathie – wie geht das?" und  
  • "Kraftquelle Gesunder Darm".

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit haben, können Sie sich gern an uns wenden, zu vielen Themen bieten wir darüber hinaus Beratung an. https://www.ffgz.de/beratung/beratungsthemen.html

Wenn Sie ein Angebot wahrnehmen wollen, bitten wir um Ihre Anmeldung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Beste Grüße,
Ihr FFGZ-Team

Hier können Sie den Newsletter abmelden!