Ich geh mit mir durch dick und dünn – eine freundschaftliche Selbstbeziehung stärken (im Rahmen der Berliner Woche zur seelischen Gesundheit)

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Gerade in schwierigen Zeiten reagieren wir auf Herausforderungen oftmals mit Kritik, Ungeduld und Strenge uns selbst oder auch anderen gegenüber. Viele halten die inneren antreibenden oder gar verurteilenden Stimmen für die stärkste Motivation. Sollte es nicht gerade umgekehrt sein? Gerade weil etwas nicht gelingt, etwas überfordert oder wir uns wegen etwas nicht mögen, braucht es Selbstakzeptanz. Ein Umgang mit sich selbst, der eigene Grenzen und auch eigene Bedürfnisse anerkennt, eröffnet Möglichkeiten, kleine Dinge wegzulassen, kleine Dinge hinzuzufügen, so dass ein stimmigeres Leben dabei herauskommt.

In dieser Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, eine geführte Meditation kennenzulernen: „Liebevoller Umgang mit den inneren Antreiber_innen“. Es wird auch Raum gegeben für Austausch.

Anmeldung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Hier ist die Eingabe eines Wertes erforderlich, damit das Formular verarbeitet werden kann.
Anmeldung - Beratung - Formular