NEU Die HPV-Infektion – welche Rolle spielt sie bei Veränderungen am Gebärmutterhals? Wie ist die HPV-Impfung einzuschätzen?

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Kosten 15 €, ermäßigt 8 €

Es gibt über 100 verschiedene Humane Papilloma Viren (= HPV) und sie sind weit verbreitet. Wahrscheinlich sind ca. 80% der Frauen in ihrem Leben einmal HPV-positiv. Doch was heißt das genau?
Einige Virustypen werden bei sexuellem Kontakt übertragen, einige wenige von ihnen werden mit dem Auftreten von Krebs in Verbindung gebracht. Welche Rolle sie bei Zellveränderungen am Gebärmutterhals spielen, kann nur schwer eingeschätzt werden.
Und wie ist die HPV-Impfung einzuschätzen, die Mädchen und inzwischen auch Jungen von 9 bis 14 Jahren sowie auch Frauen als Prävention von Gebärmutterhalskrebs empfohlen wird? Eine aktuelle Umfrage ergab, dass nur ein gutes Drittel der Befragten (34 Prozent) überhaupt schon von der HPV-Impfung gehört hat und nur knapp jede/r Sechste weiß, gegen welche Krankheitsbilder sie wirkt.
In der Veranstaltung werden grundlegende Informationen zu Zellveränderungen am Gebärmutterhals, sog. Dysplasien, möglichen Ursachen, Risikofaktoren gegeben, die medizinische Diagnostik (Pap-Abstrich, HPV-Test etc.) sowie ein ganzheitlicher Umgang damit vorgestellt.

Anmeldung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Hier ist die Eingabe eines Wertes erforderlich, damit das Formular verarbeitet werden kann.
Anmeldung - Beratung - Formular
Datenschutz*