"Endometriose verstehen - Meinen Weg gehen"

...  bietet einen umfassenden überaus informativen Einblick in das Geschehen dieser komplexen Erkrankung. Die Autorin stellt mit ihrer zweiten Broschüre konkrete erfolgreiche Behandlungswege vor. Sie möchte dazu ermutigen, einen anderen Blick auf die Endometriose zu werfen und einen neuen Weg in der Bewältigung der Erkrankung zu beschreiten.

Auflage: 80 Seiten (ISBN: 978-3-930766-08-6)

Pressemitteilung

Anlässlich des Tages der Endometriose am 29.9.2012 veröffentlicht das Feministische FrauenGesundheitsZentrum e.V. Berlin die neu überarbeitete Informationsbroschüre "Endometriose verstehen - Meinen Weg gehen" Endo - was?

Schon das Wort auszusprechen, fällt vielen schwer. Die Erkrankung Endometriose zu verstehen und einen Umgang damit zu finden, ist häufig eine noch größere Herausforderung. Endometriose muss heute als eine komplexe Erkrankung mit hormonellen und immunologischen aber auch psychischen Anteilen gesehen werden, oft auch mit Wechselwirkungen mit anderen Erkrankungen wie Allergien und Infektionen, die mit der Pubertät beginnen können. Hauptsymptome sind starke Schmerzen vor allem während der Menstruation und eine Störung der Fruchtbarkeit.

Die Autorin Martina Schröder berät und unterstützt betroffene Frauen seit über zwanzig Jahren. In der Broschüre werden aktuelle Erkenntnisse zu möglichen Ursachen, erfolgreiche Behandlungswege und viele Selbsthilfetipps vorgestellt. Körpertherapeutische Verfahren und die richtige Ernährung spielen eine wichtige Rolle.
Annerose Scheuermann beschreibt Imaginationsverfahren, die helfen, die Heilkraft, die aus uns selbst kommt, zu nutzen, wie z.B. die Methode Wildwuchs.
Dr. Annemarie Schweizer-Arau stellt die von ihr entwickelte Methode Systemische Autoregulationstherapie (SART) vor.
Heidi Bommer gibt einen Einblick in die Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin.

Die Darstellung der erfolgreichen Anwendung der Homöopathie, der Pflanzenheilkunde und des natürlichen Behandlungsprogramm bei Endometriose bietet konkrete Ansatzpunkte in der Bewältigung der Erkrankung.

Die Broschüre bietet darüber hinaus Informationen über den aktuellen Standard schulmedizinischer Behandlungen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Viele Literaturtipps und Adressen helfen weiter, den nächsten Schritt zu tun. Eine praktische Begleitung für die vielen Aspekte rund um das Thema Endometriose für Betroffene und alle, die betroffene Frauen begleiten und behandeln.

Die 80seitige Broschüre kostet 7 Euro plus Versand. Zu bestellen im FFGZ e.V. oder dem Buchhandel (ISBN: 3-930766-08-6).